Häufig gestellte Fragen über den Buchmacher 22bet



Häufig gestellte Fragen helfen, die Schattenbereiche für neu- sowie bestehende Nutzer einer Plattform zu klären. Auch bei 22bet gibt es häufige Fragen, auf die einige Antworten dringend benötigt werden.


Wie meldet man sich bei 22bet an ?
Die Anmeldung bei 22bet Deutschland ist ziemlich einfach. Sie müssen auf die Website des Buchmachers gehen und das zu diesem Zweck zur Verfügung stehende Formular ausfüllen.
Hat 22bet eine Spiellizenz?
Ja, der Betreiber hat eine Curaçao Gaming-Lizenz (Nr.8048/JAZ). Dies ist eine in Europa und weltweit gültige Lizenz, ist aber keine Lizenz von der Glücksspielaufsicht.
Ist es gefährlich auf einer Website zu spielen, die keine Lizenz der Glücksspielaufsicht hat ?
Nein, Spieler werden nicht bestraft, wenn sie auf einer nicht lizenzierten Website wetten. Es ist der Betreiber, der die Risiken (Geldstrafen) trägt.
Welche Gebühren erhebt 22bet bei einer Einzahlung?
Keine.
Welche Gebühren erhebt 22bet bei einer Abhebung?
Keine. Es gibt jedoch Mindestbeträge (z.B. 1,5€ bei VISA oder MASTERCARD).
Kann ich mehrere Konten eröffnen?
Nein, es ist verboten.
Kann ich mit dem Buchmacher-Konto Kasinospiele spielen?
Ja, die Bankroll wird geteilt.
Gibt es einen 22bet Aktions-Code ?
Nein, der Betreiber erlaubt Ihnen nicht die Eingabe von Aktions-Code, aber Treue und Sonderangebote sind in der Rubrik "Bonus" verfügbar.
Kann man seine Kontoinformationen ändern?
Ja, es ist jederzeit möglich, Ihre Kontoinformationen zu ändern. Die Währung, welche Sie bei der Registrierung angemeldet haben, können Sie jedoch nicht ändern. Seien Sie also sehr vorsichtig, wenn Sie diese Wahl treffen.
Kann man anonym wetten ?
Es gibt ein Verfahren, das es Ihnen erlaubt, im anonymen Modus zu prognostizieren. Sie können daher Ihre Wetten so lange platzieren, bis Sie in der Lage sind, die geforderten Informationen zu liefern.
Gibt es ein Wettlimit ?
Bei 22bet Deutschland werden die Limits nach bestimmten Parametern wie Liga oder Sport festgelegt. Bei den meisten grossen europäischen Fussballwettbewerben zum Beispiel sind die Grenzen recht hoch. In einigen Fällen gibt es nicht einmal welche. Im Allgemeinen gilt nach wie vor der Mindesteinsatz von 0,20 €, bei einem maximalen Gewinn von 100.000 €
Wie lange dauert es, bis eine Wette ausbezahlt wird ?
Eine Besonderheit bei 22bet ist die Schnelligkeit der Zahlung. Im Allgemeinen werden Transaktionen in sehr kurzer Zeit bearbeitet, um alle Kunden zufrieden zu stellen.
Natürlich kann es bei der Validierung der Ergebnisse eines Ereignisses zu einer Verzögerung kommen, aber diese Möglichkeit kommt nur sehr selten vor.
Kann man eine Wette stornieren ?
Eine Wette kann nicht storniert werden. Sobald Sie das Ereignis und die Option gewählt und Ihre Wette platziert haben, können Sie nicht mehr zurückgehen. Die Wette wird gespeichert und kann nicht geändert werden.
Wie verfolgt man seine Wetten ?
Es gibt eine Rückverfolgbarkeit der verschiedenen Wetten, die Sie einsehen können. Sie müssen auf Transaktion gehen um den Wettverlauf zu konsultieren.
Schützt 22bet die Daten seiner Kunden?
Die Sicherheit und Vertraulichkeit von Kundeninformationen ist für diesen Buchmacher sehr wichtig. Sie können also sicher sein, dass Ihre Daten durch hoch entwickelte Verschlüsselungsalgorithmen und eine Vielzahl anderer Funktionen geschützt sind. Sie können das Menü Sicherheit und Datenschutz konsultieren, um mehr zu erfahren.
Wie kontaktiert man den Kundendienst?
Für besondere Schwierigkeiten, die in den FAQ von 22bet, nicht gelöst werden, steht der Kundendienst des Buchmachers zur Verfügung und ist bemüht, Ihnen behilflich zu sein. Sie sind reaktiv und antworten schnell auf Probleme.
Der Kundendienst ist auf der Website von 22bet dank des Nachrichtendienstes erreichbar, entweder über die Rubrik "Kontakte" unten auf jeder Seite oder per E-Mail an [email protected]